HEILSLEHRE, Literatur Verzeichnis

  DIE HEILSLEHRE DES BUDDHA

LITERATUR-VERZEICHNIS

Einführungsschriften:

Ferner:

Die früher erschienenen Zeitschriften enthalten ebenfalls viele wertvolle Übersetzungen und Aufsätze:

Das Gesamtgebiet behandeln:

Von den das Gesamtgebiet behandelnden Indologen, deren Forschungsarbeit dankbar anerkannt werden muß, sind die Darstellungen Prof. Dr. H. v. Glasenapps die beachtenswertesten, da sie unter Ausmerzung aller Fehlerquellen die neuesten Forschungsergebnisse zeigen. Bei den Abhandlungen von anderer Seite wird auf die kritischen Sichtungen P. Dahlkes in der „Neu-Buddhistischen Zeitschrift" hingewiesen.

Anthologien:

 

Meditation:

Über das Gebiet der Meditation liegen auch in anderen Religionen und Lehren wertvolle Hinweise vor, wobei zu beachten ist, daß bei anklingenden Techniken die Zielsetzung weit auseinander geht. Dem Festhalten in den andern Religionen und Lehren steht das Loslassen in der Heilslehre des Buddha gegenüber.

Des weiteren sind zum Gebiet der Meditation die Psychologen und Religionsforscher zu nennen. Sie geben beachtenswerte Aufschlüsse und können zur Einführung in das Meditationsgebiet, der Sankhara und des Unbewußten beitragen. Sie vertreten jedoch in keiner Weise den buddhistischen Standpunkt:


  Oben zeilen.gif (1054 bytes)