101 Parosata-Jataka

Jātakam, Wiedergeburtsgeschichten

101. Die Erzählung von den mehr als hundert (Parosata-Jātaka)

(„Mehr als hundert mögen sich versammeln“)

 

§1. „Mehr als hundert mögen sich versammeln,

mögen unverständig denken hundert Jahre;

besser ist ein einz'ger Mann voll Weisheit,

der den Sinn versteht von dem Gesagten.“

 

§D. (Dazu macht der Kommentator folgende Bemerkung:) Dies Jātaka ist in der Erzählung, der Erläuterung und dem Ausruf (= der Strophe) vollständig gleich dem Jātaka „von den mehr als tausend“ [1]; der Unterschied besteht nur in dem Worte „denken“ [1a].

(Ende der Erzählung von den mehr als hundert)


[1] Dies ist das 99. Jātaka; hier heißt es statt „denken“ „schreien“.

[1a] Ein weiterer Unterschied besteht natürlich in der Zahl „hundert“ anstelle von „tausend“.


  Oben zeilen.gif (1054 bytes)