Therigatha -  IV.63-66

Therigāthā (Vers 63-66)

Lieder der Nonnen (Übersetzt von KE Neumann)

Vierer-Bruchstück - Catukkanipāto

 

Die blonde (*) Bhaddā

(*) kapilāni, rötlich goldblond.  

63 - 64
Der Meistererbe, Meistersohn,
Kassapo, stetig, unverstört,
Er weiß es was er jeher war,
Sieht Himmel durch und Hölle durch,
Und hat Geburten still gestaut,
Vollendet hell, vollendet heil:
Ist also dreifach eingeweiht,
Als treuer Priester wohl erprobt.

(Bhaddā redet vor Kassapo, s. Therag.1051-1090)

65
Die blonde Bhaddā, treu bewährt,
In Trümmer schlägt sie Sterbenot:
Das letzte Dasein lebt sie nun,
Hat überwunden Todeswut.
66
Aus Ekel an dem Weh' der Welt
Sind beide worden Bettler wir:
Sind heute wahnversiegt, versöhnt,
Verglommen heilig, ausgeglüht. 

   Oben