pīti

'Interesse, freudige Anteilnahme, Begeisterung, Verzückung',

ist ein zur Gruppe der Geistesformationen (sankhāra-kkhandha; s. Tab. II) gehörender Geistesfaktor.

 

In gewissem Grade ist derselbe verbunden mit allen freude-erfüllten heilsamen (Tab. I. 1-4), unheilsamen (ib. 22-25) und wurzelbegleiteten karmagewirkten (ib. 42-45) Bewußtseinszuständen der Sinnensphäre, ferner mit der 1. und 2. Vertiefung der Feinkörperlichen Sphäre.

Der höchste Grad der Verzückung wird erreicht in der zweiten Vertiefung (siehe jhāna).

Verzückung gilt als eine der 7 Erleuchtungsglieder (siehe bojjhanga).

 

Pīti wird von den meisten europäischen Gelehrten mißverstanden und mehr oder weniger mit sukha, Freude, Glück, gleichgesetzt, zählt aber zum sankhāra-kkhandha (Gruppe der Geistesformationen), wohingegen Freude, Glück usw. dem vedanā-kkhandha (Gefühlsgruppe) angehört.


 Home Oben Zum Index Zurueck Next